Pfändungsschutzkonto in Hamburg

Generelle Information

Dieser Eintrag zu Pfändungsschutzkonto mit allen Informationen rund um Ansprechpartner und Öffnungszeiten wurde im Katalog von offenesamt.de am 16.02.2017 erstellt. Es handelt sich dabei um eine Dienstleistung in der Hansestadt Hamburg. Sie können die öffentliche Dienstleistung hier auch bewerten oder kommentieren. Zum 1. Juli 2010 ist das Gesetz zur Reform des Kontopfändungsschutzes in Kraft getreten. Damit wird das Pfändungsschutzkonto (P-Konto) eingeführt. Banken und Sparkassen sind gesetzlich verpflichtet, das bisherige Girokonto von betroffenen Kunden auf Antrag hin entsprechend umzuwandeln. Die Bank muss bei einem P-Konto automatisch den pfändungsfreien Grundbetrag (1028,89 EUR) berücksichtigen. Der bisher notwendige Antrag auf Gewährung des Pfändungsschutzes beim Vollstreckungsgericht fällt damit weg.

Zu beachten ist, dass jeder Verbraucher nur jeweils ein P-Konto führen darf. Als P-Konto werden außerdem nur Einzelkonten zugelassen. Wenn z.B. Eheleute bisher ein gemeinsames Konto hatten, müssen sie dieses ggf. zuvor in zwei Girokonten aufteilen und anschließend in zwei P-Konten umwandeln lassen. Beim P-Konto wird durch den sogenannten Basispfändungsschutz das Kontoguthaben bis zur Höhe von 1028,89 EUR (Grundfreibetrag) nicht von einer Pfändung erfasst. Dieser Basisbetrag wird für jeweils einen Kalendermonat gewährt.

Hat der Schuldner sein pfändungsgeschütztes Guthaben bis zum Ende des Monats nicht aufgebraucht, so kann der Rest des Guthabens einmal in den Folgemonat übertragen werden. Dieser Betrag steht dann zusätzlich zum Freibetrag des Folgemonats zur Verfügung. Jede Art von Einkünften unterliegt jetzt dem Pfändungsschutz, also auch Einkünfte aus selbständiger Arbeit oder Zuwendungen Dritter. Allerdings setzt die Inanspruchnahme des Grundfreibetrages ein entsprechendes Guthaben auf dem Konto voraus. Deshalb sollte ein P-Konto möglichst nicht überzogen werden.

Weitere Informationen über Flyer Kontopfändungsschutz erhalten Sie hier. Weitere Links zur Dienstleistung: Neues Pfändungsschutzrecht, Schuldnerberatung in Hamburg.

Verantworliche(r) Ansprechpartner, Adresse(n) und Öffnungszeiten:

 Adresse  Ansprechpartner  Öffnungszeiten
Pfändungsschutzkonto
Bewerten: schlechtungenügendbefriedigendgutsehr gut | bisher keine Bewertung

Achtung Diese Webseite ist kein offizielles Angebot der Stadt Hamburg. Bitte wenden Sie sich bei konkreten Anfragen direkt an die oben genannten Ansprechpartner!