Kultussteuer der jüdischen Gemeinde in Hamburg

Generelle Information

Hier erfahren Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Kultussteuer der jüdischen Gemeinde. Der Eintrag wurde im Katalog von offenesamt.de am 24.06.2017 angelegt. Es handelt sich dabei um eine Dienstleistung in der Hansestadt Hamburg. Helfen Sie anderen und bewerten oder kommentieren Sie diese.

Weitere Informationen über Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) erhalten Sie hier. Weitere Links zur Dienstleistung: Informationen zur Kirchensteuer, PDF, 780 KB, 58 Seiten. Bitte beachten Sie dabei auch: Das Landeskirchenamt der Nordkirche in Kiel ist Ansprechpartner bei Fragen zur Berechnung der Kirchensteuer (Höhe der Kirchensteuer):
  • Es gibt dabei grundsätzlich allgemeine Auskünfte für Mitglieder aller vier u.g. Religionsgemeinschaften.
  • Für weitergehende konfessionsgebundener Fragestellungen verweist die Nordkirche bei Bedarf an die jeweilige Religionsgemeinschaft.
  • Andere Konfessionen wenden sich direkt an ihre Religionsgemeinschaft.

Es gibt in Hamburg vier Religionsgemeinschaften, die die Kirchen-/Kultussteuer von den Finanzämtern verwalten lassen:

1. Evangelisch-lutherische Gemeinde,
2. Römisch-katholische Kirche,
3. Alt-Katholische Kirche und
4. Jüdische Gemeinde.

Die Kultussteuer wird von der jüdischen Gemeinde erhoben.

Daneben gibt es eine Reihe weitere Religionsgemeinschaften, z.B. die evangelisch-reformierte Kirche, die ihre Beiträge in anderer Form erheben, d.h. nicht über die Finanzämter.

Die Postanschrift lautet: Postfach 3449, 24033 Kiel

Verantworliche(r) Ansprechpartner, Adresse(n) und Öffnungszeiten:

 Adresse  Ansprechpartner  Öffnungszeiten
Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche)
Landeskirchenamt Kiel
Dänische Straße 21-35
24103 Kiel
 auf Karte / Stadtplan anzeigen
Tel: +49 431 9797-5
Fax: +49 431 9797-997
info@lka.nordkirche.de
keine Angaben
Kultussteuer der jüdischen Gemeinde
Bewerten: schlechtungenügendbefriedigendgutsehr gut | bisher keine Bewertung

Achtung Diese Webseite ist kein offizielles Angebot der Stadt Hamburg. Bitte wenden Sie sich bei konkreten Anfragen direkt an die oben genannten Ansprechpartner!