Genehmigung zur Führung der geschützten deutschen Berufsbezeichnung Ingenieurin bzw. Ingenieur für Inhaber/innen ausländischer Ingenieurabschlüsse in Hamburg

Kosten Erforderliche Dokumente

Generelle Information

Dieser Eintrag zu Genehmigung zur Führung der geschützten deutschen Berufsbezeichnung Ingenieurin bzw. Ingenieur für Inhaber/innen ausländischer Ingenieurabschlüsse mit allen Informationen rund um Ansprechpartner und Öffnungszeiten wurde im Katalog von offenesamt.de am 28.02.2017 erstellt. Es handelt sich dabei um eine Dienstleistung in der Hansestadt Hamburg. Sie können die öffentliche Dienstleistung hier auch bewerten oder kommentieren.

Weitere Informationen über Ausländische Akademische Grade erhalten Sie hier. Weitere Links zur Dienstleistung: Einheitlicher Ansprechpartner. Bitte beachten Sie dabei auch: Eine Genehmigung zur Führung der geschützten deutschen Berufsbezeichnung Ingenieurin bzw. Ingenieur ist z.B. dann erforderlich, wenn Sie eine freiberufliche Tätigkeit  anstreben bzw. beabsichtigen, sich in die Liste der Beratenden Ingenieurinnen und Ingenieure oder in die Liste der bauvorlageberechtigten Ingenieurinnen und Ingenieure bei der Hamburgischen Ingenieurkammer eintragen zu lassen. Genehmigungsfrei ist dagegen der reine Zugang zu einem Ingenieurberuf  bzw. die Ausübung eines Ingenieurberufs als Arbeitnehmer; d.h. Sie dürfen sich mit einem ausländischen Ingenieurabschluss  ohne vorheriges Anerkennungsverfahren auf dem Hamburgischen Arbeitsmarkt bewerben.

Kosten 150 - 225 EUR

Erforderliche Dokumente Antrag, Original des Abiturzeugnisses + 1 Kopie, Original einer deutschen Übersetzung + 1 Kopie, Original der Verleihungsurkunde + 1 Kopie, Original der Übersetzung eines vereidigten Dolmetschers + 1 Kopie, Transliteration des Titels, soweit Verleihungsurkunde nicht in lateinischer Schrift , Original des Fächer- und Notenverzeichnisses bzw. des Studienbuches + 1 Kopie, Original der Übersetzung eines vereidigten Dolmetschers + 1 Kopie, Lebenslauf; Personalausweis/Pass, Anmeldebescheinigung. Die vorzulegenden Kopien können unbeglaubigt vorgelegt werden. Sollte der Name in der Verleihungsurkunde vom derzeit geführten Namen abweichen, ist das Original der Urkunde über die Namensänderung vorzulegen. Antragsformular bitte telefonisch oder per E-Mail anfordern.

Verantworliche(r) Ansprechpartner, Adresse(n) und Öffnungszeiten:

 Adresse  Ansprechpartner  Öffnungszeiten
Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung
Hochschulamt
Hamburger Straße 37
22083 Hamburg
 auf Karte / Stadtplan anzeigen
 ÖPNV: U3/Busse 37/261 Hamburger Straße
Tel: +49 40 428 63-4296
Fax: +49 40 4279-75257
berufsbezeichnungingenieur@bwfg.hamburg.de
donnerstags von 13.30 bis 16.30 Uhr, außerhalb der Sprechzeit Kontaktaufnahme bitte ausschließlich telefonisch oder per E-Mail. Bitte beachten Sie ggf. abweichende Öffnungszeiten. E-Fax: +49 40 4279-75066 oder +49 40 4279-75116  
Genehmigung zur Führung der geschützten deutschen Berufsbezeichnung Ingenieurin bzw. Ingenieur für Inhaber/innen ausländischer Ingenieurabschlüsse
Bewerten: schlechtungenügendbefriedigendgutsehr gut | bisher keine Bewertung

Achtung Diese Webseite ist kein offizielles Angebot der Stadt Hamburg. Bitte wenden Sie sich bei konkreten Anfragen direkt an die oben genannten Ansprechpartner!